Franca hat gewonnen!!

Vorlesekönigin der Werkrealschule Nördlicher Kaiserstuhl gekrönt. 

Es war wieder soweit. Wie jedes Jahr in dieser Zeit traten die Schüler/innen der 6. Klasse in den Wettbewerbstreit um die Vorlesekrone. Ob guter oder auch nicht so guter Leser, alle hatten sich vorzüglich auf den Klassenentscheid vorbereitet. 
Der gemeinsame Entscheid der Schüler/ -innen fiel auf Isabella Gärtner, Franca Metz und Bleona Zhegrova. Diese drei Schülerinnen sollten um den Sieg kämpfen. Mit Feuereifer machten sie sich daran ein weiteres Buch vorzubereiten. 
Dann war es soweit. Die Klassen 5 und 6 versammelten sich im Heimatsaal, um ihre Klassenkameradinnen mit Leibeskräften zu unterstützen. 
In der schon altbewährten Jury saß Frau Heising von der Buchhandlung Vollherbst Koch, die seit Jahren diesen Wettbewerb mit Buchspenden unterstützen, Herr Frank Huber (Konrektor), Frau Priesner (Deutschlehrerin der 6. Klasse) und die Vorjahresiegerin Ciara Kirstein. 
Im ersten Teil hatten die Schülerinnen die Möglichkeit gehabt sich vorzubereiten, was sie auch hervorragend gemacht hatten. Hier lagen alle drei noch gleichauf. 
Der zweite Teil war da schon ein wenig kniffliger. Es würde den Schülerinnen Fremdtexte vorgelegt. Obwohl sich alle drei recht wacker schlugen, musste die Jury an Ende anerkennen, dass Franca Metz einfach die Beste war. 
Und somit fiel das einstimmige Urteil auf Franca, die sich natürlich riesig freute. Aber auch ihre Konkurrenten gingen zufrieden mit einem Buchpreis nach Hause. 

© 2016 Werkrealschule Nördlicher Kaiserstuhl, Wyhl