Experten im Unterricht

Am Donnerstag, den 15.11.2018 besuchten Auszubildende der Belle AG aus Wyhl die neunten und zehnten Klassen der Werkrealschule Nördlicher Kaiserstuhl. Im Rahmen einer seit Juli dieses Jahres bestehenden Bildungspartnerschaft der Belle AG mit der Werkrealschule Nördlicher Kaiserstuhl wurde nun dieser Teil der Kooperationsvereinbarung erfüllt.

 

Die Auszubildenden stellten zunächst die Belle AG vor. Dabei  betonten sie auch die vielen Aktivitäten und Aktionen der Firma auch außerhalb der täglichen Arbeit. Aus den verschiedenen Ausbildungsbereichen berichteten die Auszubildenden über die Anforderungen und das Berufsbild der Ausbildungsberufe. So stellte Jannik Breisacher den Beruf Konstruktionsmechaniker vor. Simon Hödle beschrieb den Weg vom Konstruktionstechniker zum Technischen Systemplaner und Elisabeth Braun, ehemalige Schülerin der Werkrealschule, gab den Schülerinnen und Schülern einen fundierten Überblick über das Berufsbild der Industriekauffrau. Unterstützt wurden die drei Auszubildenden durch den Produktionsleiter Herr Alexander Braun und den Marketingbeauftragten Herrn Mike Müller.

 

Die Neunt- und Zehntklässler verfolgten die Vorträge mit großem Interesse, zumal die Themen die unmittelbare Zukunft der Schülerinnen und Schüler betrifft.

 

Herr Frank Klauser, Rektor der Werkrealschule Nördlicher Kaiserstuhl, bedankte sich für das große Engagement bei den Mitarbeitern der Belle AG. Dabei betonte er, dass es sehr gut und auch wichtig sei, die Informationen direkt von den derzeitigen Auszubildenden zu hören. Es entstünde so doch eine andere Ernsthaftigkeit, zumal die Auszubildenden als junge Erwachsene   doch noch recht nahe bei den Schülerinnen und Schülern sind.

 

Die Beteiligten waren sich einig, die Bildungspartnerschaft weiterhin voranzutreiben.  

© 2016 Werkrealschule Nördlicher Kaiserstuhl, Wyhl