Der Baubus war da....

Heute am Mittwoch, 02.Oktober 2019, durften wir zum wiederholten Male den Baubus bei uns begrüßen.

Seit einigen Jahren tourt der Baubus durchs Ländle und besucht Schulen und Ausbildungsbörsen, um Schüler/innen das Handwerk näher zu bringen. Schüler/innen haben zum Teil gar keine Vorstellung mehr darüber wie spannend, aber auch anspruchsvoll das Handwerk ist.

Der Baubus, der im Auftrag der Baden Württembergischen Bauwirtschaft unterwegs ist, versucht diese Kenntnisse in spielerischer Art und Weise den Schüler/innen zu vermitteln.

https://www.bau-dein-ding.de/bundesweit-de

So, nun war der Bus also bei uns und wir ermöglichten unseren 8./9. und 10. Klassen den Besuch in diesem Bus, der auf unserem Schulhof geparkt war.Alle zwei Stunden kam eine andere Klasse dran. Voller Eifer probierten die Schüler/innen alles durch, was geboten war. 

In der einen Ecke wurden verschiedene Gegenstände gewogen, in der anderen Ecke Koordinationsspiele gemacht, Geräuscheeinschätzungen, Messdaten usw. Die Schüler waren mit Feuereifer dabei und wir dürfen mit Stolz berichten, dass unsere Schüler/innen ein außerordentliches Lob der beiden Baubusmitarbeiter erhielten. Das nette und freundliche Verhalten unserer Schüler/innen scheint nicht überall selbstverständlich zu sein.

Wir freuen uns sehr darüber und hoffen, dass unsere Schüler/innen einen aufschlussreichen Vormittag erleben konnten und der eine oder andere sich einen Handwerksberuf vorstellen kann.

Der Baubus wird auch am 18.10.2019 in Endingen auf der Jobstartbörse sein.

Text: Priesner, Bilder: Klauser/Priesner

© 2016 Werkrealschule Nördlicher Kaiserstuhl, Wyhl